Sonntag, 15. März 2015

[Rezension] Ein Pastor zum Verlieben von Regina Mengel


Inhalt:
Bad Boy oder Pastor, das ist hier die Frage.
Ich könnte auch sagen: Auf dem Friedhof sind die Leichen los. 

Saskia ist sich sicher, ein Pfaffe kommt ihr nicht ins Haus, so einer würde auch gar nicht zu ihr passen. Schließlich ist sie laut, selbstbewusst und steht mit beiden Beinen voll im Leben oder gelegentlich auch mal tief in einem Fettnäpfchen. Obendrein hat sie den lästigen Hang, sich einen Bad Boy nach dem anderen zu angeln. 


Ist es da verwunderlich, dass das Häufchen Elend in Pastorenkluft, das Saskia auf dem Gemeindefriedhof kennenlernt, zunächst so gar nicht in ihr Beuteschema passt? Allerdings hat Saskia, bei all ihren Fehlern, auch eine Menge guter Seiten, eine davon ist ihre Hilfsbereitschaft. Klar, dass sie da dem Pastor namens Jan sofort ganz uneigennützig ihre Unterstützung und gleich darauf das Du anbietet. Okay … Ganz uneigennützig ist es nicht. Hat der Pastor doch auf dem Friedhof eine Leiche gefunden, eine, die da nicht hingehört. Und es soll nicht die letzte gewesen sein. Neugierig? Saskia? Wer käme denn auf so was?

Dass Jan in seiner Hilflosigkeit ziemlich niedlich ist, schadet übrigens auch nicht. Und ganz so hilflos scheint er gar nicht zu sein, im Gegenteil, manchmal ist er derart schlagfertig, dass es sogar Saskia die Sprache verschlägt. Aber das wichtigste ist: Mit seiner Besonnenheit und Geduld bringt er einen ruhigen Pol in Saskias Leben – ein ruhiger Pol, der sie ganz schön nervös macht und durcheinander bringt.

Wenn ihr jetzt denkt, das wäre schon alles, dann liegt ihr falsch. Denn da sind ja auch noch die Mordfälle und ausgerechnet Saskias Exfreund entpuppt sich als der zuständige Kommissar. (Quelle: Qindie)

Meinung: 
Ich habe das ebook als Rezensionsexemplar für eine Lovelybooks-Leserunde bekommen. Es war das erste Buch, das ich von der Autorin Regina Mengel gelesen habe. Obwohl die Handlung zeitlich nach "Hochzeit mit Huhn" spielt, braucht man dieses nicht gelesen zu haben, um alles zu verstehen. Allerdings gibt es ein paar Figuren, die (wahrscheinlich) schon im ersten Teil vorkommen. 

Besonders witzig finde ich die Kapitelüberschriften .Die haben mich hin und wieder zum schmunzeln gebracht. Man weiß zunächst nicht, was die Überschriften bedeuten, aber aus dem Kontext des jeweiligen Kapitels ergibt sich dann auch die lustige Bedeutung.

Die Charaktere sind auch echt klasse. Da wäre zum einen die resolute Saskia, die ehrenamtlich in der Kirchengemeinde hilft und die immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat und zum anderen der schüchterne Pastor Jan, der erst im Laufe der Geschichte auftaut und seine Schüchernheit ablegt. Beide zusammen sind ein super Team und so versuchen sie gemeinsam eine Mordserie in der Gemeinde aufzudecken. 
Dann gibt es noch einige Nebenfiguren, wie z.B. Saskias Chef Paul, eine absolute Type, der Saskia immer wieder mit Spezialaufträgen nervt, wie z.B. die Beschattung der eigenen Ehefrau. Oder Saskias unfähiger Exfreund Arndt, der die polizeilichen Ermittlungen leitet und der sich als Krone der Schöpfung ansieht.

Ich finde die Kombination zwischen Krimi und Liebesroman gut gelungen. Spannung ist auch bis zum Ende vorhanden. Allerdings hätte ich mir noch etwas mehr Details am Ende gewünscht, wie die Morde in Zusammenhang stehen, bzw. wie die Mörder ihre Opfer ausgewählt haben. 

Ich  musste während des Lesens oft schmunzeln, meist wegen Saskias Ansichten. Es ist ein erfrischender Schreibstil, leicht zu lesen, witzig und hin und wieder auch sarkastisch. Was ich leider nicht so toll fand, war die Formatierung des ebooks. Das ist wahrscheinlich Geschmacksache - meiner war es in diesem Fall nicht. Das Cover finde ich allerdings wieder ganz ansprechend gestaltet.

Fazit: 4 von 5 Sternen

Details zum Buch:
Titel: Ein Pastor zum Verlieben
Autorin: Regina Mengel
Serie: Hochzeit mit Huhn #2
Genre: Liebesroman
Verlag: Qindie
ASIN: B00T3ET5O6
Seitenzahl: 317
Erstveröffentlichung: Februar 2015
Preis: 9,90 € (Taschenbuch), 4,99 € (Ebook)
Leseprobe
 

Ich möchte mich ganz herzlich bei der Autorin Regina Mengel für dieses Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentare:

  1. Hallo,

    eigentlich bin ich nicht so ein Fan von lustigen Krimis, aber der hier klingt echt gut! Danke für die Empfehlung, das Buch wandert direkt auf meine Wunschliste.

    Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deine netten Worte und ich freue mich, dass es dir gefallen hat und du mitgemacht hast. Schickst du mir zum Thema Formatierung bitte noch ein paar erklärende Zeilen, damit ich prüfen kann, ob das Problem nur bei der selbst konvertierten Ausgabe vorliegt, oder auch bei den Kaufbüchern. Denn die sollen ja wirklich schön sein und die Leser nicht nerven, das wäre fatal. Danke dir. Auf bald, hoffe ich. LG, Regina

    AntwortenLöschen