Samstag, 31. Oktober 2015

Monatrückblick - Meine Lesehighlights im Oktober 2015

Wie doch die Zeit vergeht! Nun ist auch schon der Oktober wieder vorbei und mein Urlaub leider auch. Zum Lesen bin ich nicht so viel gekommen, wie ich mir vorgenommen habe, allerdings habe ich es endlich geschafft, meinen Blog optisch ein wenig aufzuhübschen. Welche Bücher ich gelesen und gehört habe, und welche meine absoluten Highlights im Oktober waren, erfahrt ihr in diesem Post.



Donnerstag, 29. Oktober 2015

Rezension zu "Tease: Verlangen nach Glück" von Sophie Jordan

Roman
304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch Verlag
Erschienen: September 2015
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Originaltitel: Tease (Ivy Chronicles #2)

Inhalt:
Bloß nicht die Kontrolle verlieren! Und auf keinen Fall verlieben! Das sind Emersons heiligste Regeln, wenn es um Typen geht. Sie spielt ihre Rolle als umtriebiges Party-Girl gut; nicht mal ihre Mitbewohnerinnen ahnen, dass sie keinen der Jungs, die ihr reihenweise verfallen, wirklich an sich heranlässt. Bei dem umwerfend attraktiven Shaw, der sie aus einer brenzligen Situation rettet, scheinen ihre bewährten Verführungskünste jedoch zu versagen: Er blickt hinter ihre Fassade und schickt sie ungeküsst nach Hause. Obwohl der sexy Biker so gar nicht ihrem üblichen Beuteschema entspricht, kann sie nicht aufhören, an ihn zu denken. Sie schwört sich, ihn herumzukriegen - und bekommt schnell zu spüren, dass dieser Flirt seine ganz eigenen Gesetze hat ...  (Quelle: MIRA Taschenbuch)

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Waiting on Wednesday #18

Was ist Waiting on Wednesday?

Diese Aktion stammt von Jill, die den Blog Breaking the Spine führt. Dort stellt sie jeden Mittwoch ein Buch vor, das noch nicht erschienen ist, aber auf das man sehnsüchtig wartet.
 

Dienstag, 27. Oktober 2015

"Gemeinsam lesen" #24


Es ist wieder "Gemeinsam lesen"-Dienstag! Nähere Infos zur Aktion findet ihr bei Schlunzen-Bücher.

Montag, 26. Oktober 2015

Hörbuch-Reszension zu "Kein Wort zu Papa" von Dora Heldt

Hörbuch
Gesamtspielzeit:195 min.
Verlag: Jumbo (Goya Lit)
Preis: 10,99€

Inhalt: 
"Das schaffen wir mit links!" Wie gut, dass Ines nichts schrecken kann. Ohne ihre patente Schwester wäre Christine sonst ziemlich mulmig zumute. Ihre Freundin Marleen hat sie angefleht, für ein paar Tage ihre Pension auf Norderney zu übernehmen - ein Job, von dem Christine nicht die leiseste Ahnung hat. Die Schwestern stoßen schnell an ihre Grenzen. Und das nicht nur, weil sie nicht kochen können. Zu allem Überfluss flackert Gisbert von Meyers Verliebtheit in Christine wieder auf, und er schreibt einen geheimnisvollen Artikel, den Papas Freund Kalli sofort nach Sylt faxt. Prompt stehen Papa und Mama auf der Matte, als selbst ernannte Retter. Das Chaos ist perfekt. Zumal Christine und Ines sich immer mehr in Lügen verstricken: Marleen und ihr Freund sitzen wegen einer dubiosen Verdächtigung in Dubai in Untersuchungshaft, was keiner erfahren darf ... (Quelle: dtv)

Sonntag, 25. Oktober 2015

Neuheiten im Oktober

So wird das nie etwas mit dem SuB-Abbau! Ich habe Anfang des Monats einen Gutschein für Bücher bekommen, den ich natürlich auch sofort eingelöst habe. Deswegen sind, neben den obligatischen zwei bis drei Büchern, die ich mir jeden Monat gönne, auch noch die ein oder anderen Exemplare von meiner Wunschliste dazugekommen. Außerdem hat es die Bibliothek mit meinen Vorbestellungen diesen Monat sehr gut gemeint. Über die Onleihe habe ich immer die maximale Anzahl von 10 Ebook-Vormerkungen, auf die ich mal mehr mal weniger lange warten muss. Das blöde an diesem System ist, dass man nicht wirklich weiß, wie viele Nutzer das Ebook vorher noch bekommen, bevor man an der Reihe ist. Die angegebenen Wartezeiten sind auch mehr Richtwerte, die auch nur in 10 % der Fälle annäherd stimmen. Lange Rede, kurzer Sinn: Diesen Monat habe ich gleich 5 Vormerkungen bekommen, von denen ich zwei definitiv lesen will (die stelle ich hier auch vor). Ob ich die anderen drei auch schaffe, wird sich zeigen. Eventuell reihe ich mich bei denen nochmals ganz hinten in der Warteschlage ein.

Hier sind also meine Neuanschaffungen im Überblick:


Kerstin Gier - Silber: Das dritte Buch der Träume
Darauf habe ich ja nun wirklich sehr lange gewartet. Als ich es endlich in den Händen hatte, hat mich dann eine fiese Erkältung zur Zwangspause gezwungen. Aber mittlerweile habe ich es gelesen und meine Meinung zum Buch gibt's in den nächsten Tagen.

Amy Ewing -Das Juwel: Die Gabe
Dieses Buch werde ich als nächsten in Angriff nehmen. Das Cover ist so unglaublich schön. Ein absoluter Mädchentraum und ich könnte es stundenlang ansehen. Nun bin ich auch schon sehr gespannt wie die Handlung ist. 

Barbara Wendelken - Die stille Braut
Vom ersten Martinsfehn-Krimi "Das Dorf der Lügen" war ich ja sehr begeistert (Rezi dazu gibt's hier). Nun bin ich gespannt, ob die Autorin mich auch mit dem zweiten Krimi, der in ostfriesischen Idylle spielt, fesseln kann.

Samstag, 24. Oktober 2015

Rezension zu "Aquamarin" von Andreas Eschbach

Roman
408 Seiten
Verlag: Arena
Erschienen: Juli 2015
Preis: 17,99 € (Hardcover)

Inhalt:
Hüte dich vor dem Meer! Das hat man Saha beigebracht. Eine seltsame Verletzung verbietet der Sechzehnjährigen jede Wasserberührung.
In Seahaven ist Saha deshalb eine Außenseiterin. Die Stadt an der Küste Australiens vergöttert das Meer. Wer hier nicht taucht oder schwimmt, gehört nicht dazu. So wie Saha. Doch ein schrecklicher Vorfall stellt alles in Frage. Zum ersten Mal wagt sich Saha in den Ozean. Dort entdeckt sie Unglaubliches. Sie besitzt eine Gabe, die nicht sein darf – nicht sein kann. Nicht in Seahaven, nicht im Rest der Welt. Wer oder was ist sie? Die Suche nach Antworten führt Saha in die dunkelsten Abgründe einer blauschimmernden Welt … (Quelle: Arena Verlag)

Freitag, 23. Oktober 2015

Freitagsfüller #4

Nähere Infos zur Aktion gibt's bei Barbara von Scrap Impulse.


  1. Alle meine Freundinnen sind mir sehr wichtig.
  2. Coldplay würde ich gerne noch mal hören. 
  3. Wie argumentiert man gegen die Rattenfänger, die bei den Pegida-Demos diffuse Ängste in der Bevölkerung säen?
  4. Da ich heute einen so vollen Terminkalender habe, ist ein optimales Zeitmanagement der entscheidende Trick um wirklich vor meinem Urlaub noch alles zu schaffen.
  5. Laub finde ich blöd. Eigentlich nicht nur das Laub, sondern den Herbst allgemein.
  6. Den neuen Star Wars Film "Das Erwachen der Macht" möchte ich unbedingt im Kino sehen.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch um nach einem sehr langen Tag die Beine hochlegen zu können, morgen habe ich eine Prüfung, danach fahre ich nach Thüringen und habe geplant die Kirmes in meinem Heimatort zu besuchen und Sonntag möchte ich zum Kirmesfrühschoppen gehen! Ich merke gerade, dass ich eigentlich das ganze Wochenende ein sehr ausgeklügeltes Zeitmanagement brauche *grins*

Ich wünsche euch ein schönes, lesereiches Wochenende!

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Rezension zu "Am Horizont ein Morgen" von Anouska Knight

Roman
336 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erschienen: Juli 2015
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Originaltitel: Since You've Been Gone

Inhalt:
Es bedurfte nur einer tragischen Sekunde, um Holly Jeffersons Welt für immer zu verändern. Bei einem Unfall verlor sie ihren über alles geliebten Mann. Seitdem sind zwei Jahre vergangen, und äußerlich wirkt es, als hätte sie diesen Verlust überwunden. Sie führt ihre eigene Konditorei und lebt ihr Leben weiter. Doch tief in ihr sieht es anders aus: Sie fühlt sich verloren. Einsam. Zerbrochen. Und sie ist sich sicher, nie wieder wird sie lieben können. Bis sie Ciaran Argyll begegnet, einem Millionärssohn. Nichts scheint sie mit ihm gemeinsam zu haben. Aber während sie ihn näher kennenlernt, spürt sie, dass auch er mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat ... (Quelle: MIRA Taschenbuch)

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Waiting on Wednesday #17

Was ist Waiting on Wednesday?

Diese Aktion stammt von Jill, die den Blog Breaking the Spine führt. Dort stellt sie jeden Mittwoch ein Buch vor, das noch nicht erschienen ist, aber auf das man sehnsüchtig wartet.

Dienstag, 20. Oktober 2015

"Gemeinsam lesen" #23

Es ist wieder "Gemeinsam lesen"-Dienstag! Nähere Infos zur Aktion findet ihr bei Schlunzen-Bücher

Montag, 19. Oktober 2015

Rezension zu "Das Mädchen mit den Augen aus Gold" von Tina Videkiss

Roman
266 Seiten
Verlag: epubli
Erschienen: April 2015
Preis: 2,99 € (Ebook)

Inhalt:
Etwas Dunkles regt sich in Hyra, dem Land der Vier Königreiche. Durch ein Zufall entdeckt das Waldmädchen Felis genau das, wonach das Böse am meisten trachtet: Ein Buch, das den Weg zu einem verborgenen Königreich im Himmel beschreibt. Mit Salem, einem Schwarzen Soldaten aus dem Rabenkloster, macht sie sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Reich über den Wolken. Doch etwas Böses ist den beiden dicht auf den Fersen und ein Wettlauf auf Leben und Tod beginnt. Wird es Felis schaffen einen Weg aus der Dunkelheit zu finden? Oder werden sich die Schatten des Südens ausbreiten und Hyra endgültig verschlingen? (Quelle: epubli)

Sonntag, 18. Oktober 2015

Meine Erlebnisse auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Freitag früh um 8:00 Uhr ging es los: Ich habe mich in den ICE von Stuttgart nach Frankfurt gesetzt. Ganz komfortabel in der 1. Klasse, denn ich hatte mich mal wieder zu spät um billige Bahntickets gekümmert und die Sparpreise der 1. Klasse waren die billigste Variante um nach Frankfurt zu reisen. Dafür hatte ich aber auch den Luxus, den ich von Bahnreisen so nicht gewohnt bin: geräumiger Ledersitzplatz, kostlose Tageszeitung und jede Menge Service am Platz. Ich kam also tiefenentspannt und gut vom Tagesgeschehen informiert in Frankfurt an. Dann kurze Fahrt zur Messe und schon stand ich im Paradies eines jeden Bücherliebhabers! 


Donnerstag, 15. Oktober 2015

Morgen geht's zur Buchmesse...



Ach was freue ich mich schon! Morgen ist es endlich soweit: Ich fahre zur Frankfurter Buchmesse. Es wird in Frankfurt eine Premiere sein, denn bis jetzt kenne ich nur die Leipziger Buchmesse und diese Besuche sind auch noch lange vor meiner Zeit als Buchblogger gewesen. Damals fand ich es einfach nur toll von Messestand zu Messestand zu schlendern und mir die Neuheiten der Verlage anzusehen. Das wird mir morgen vermutlich nicht mehr ausreichen. Ich habe mich schon einige Tage im Voraus mit den Veranstaltungen, Lesungen und Vorträge im Rahmen der FBM auseinandergesetzt und einige tolle Sachen entdeckt. Mein ganzer Tag wird wahrscheinlich so verplant sein mit diesen Veranstaltungen, dass ich nicht mal einen Messestand von nahem sehen werde ;).

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Waiting on Wednesday #16

Was ist Waiting on Wednesday?

Diese Aktion stammt von Jill, die den Blog Breaking the Spine führt. Dort stellt sie jeden Mittwoch ein Buch vor, das noch nicht erschienen ist, aber auf das man sehnsüchtig wartet.

Dienstag, 13. Oktober 2015

"Gemeinsam Lesen" #22

Es ist wieder "Gemeinsam lesen"-Dienstag! Nähere Infos zur Aktion findet ihr bei Schlunzen-Bücher

Freitag, 9. Oktober 2015

Rezension zu "Vom ersten Tag an und für immer" von Lucy Hepburn

Roman
432 Seiten
Verlag: Heyne
Erschienen: September 2015
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Originaltitel: He loves me, he loves me not

Inhalt:
Nell mag ihr Leben. Wie könnte es auch anders sein, wo sie seit zehn Jahren nichts daran verändert hat. Sie führt den Blumenladen, der schon ihrer Mutter gehörte, und hat seit dem ersten Tag ihrer Studienzeit dieselben Freunde - Alex, Maria und Jason. Ihre Angestellte Olive sagt, sie ist in der Vergangenheit hängen geblieben, doch Nell meint, sie ist glücklich. So lange, bis Alex verkündet, Maria heiraten zu wollen – und Nells Herz zerbricht. Sie war doch schon so lange in ihn verliebt ... (Quelle: Randomhouse)


Donnerstag, 8. Oktober 2015

Monatsrückblick - Mein Lese-Highlight im September 2015

Hach, was habe ich mich mit dem Lesen im September schwer getan. Obwohl ich doch das ein oder andere Buch gelesen habe, hatte ich das Gefühl es war mehr Krampf als Freude... Das lag wahrscheinlich am Stress auf Arbeit. Dieser löst sich nun so langsam in Wohlgefallen auf und ich habe wieder mehr Zeit zum Lesen und Bloggen *freu*. Die Leseliste im September fällt deswegen auch sehr übersichtlich aus, allerdings konnten mich fast alle gelesenen Bücher auch überzeugen. 

Mittwoch, 7. Oktober 2015

"Waiting on Wednesday" #15

Was ist Waiting on Wednesday?

Diese Aktion stammt von Jill, die den Blog Breaking the Spine führt. Dort stellt sie jeden Mittwoch ein Buch vor, das noch nicht erschienen ist, aber auf das man sehnsüchtig wartet.

Dienstag, 6. Oktober 2015

"Gemeinsam lesen" #21


Es ist wieder "Gemeinsam lesen"-Dienstag! Nähere Infos zur Aktion findet ihr bei Schlunzen-Bücher

Montag, 5. Oktober 2015

Rezension zu "Lilienfeuer" von Alexandra Monir

Roman
352 Seiten
Verlag: cbj
Preis: 12,99 € (Taschenbuch)
Originaltitel: Suspicion

Inhalt: 
Sieben Jahre ist es her, doch nie gelang es der 17-jährige Imogen jene Nacht zu vergessen, als ihre Eltern bei einem Brand im Garten des englischen Familiensitzes starben. Aufgewachsen in New York, gerät Imogens Welt abermals völlig aus den Fugen, als sie erfährt, dass ihre Cousine Lucia verunglückt ist und sie nunmehr das Erbe als Herzogin von Rockford antreten muss. In England erwarten sie nicht nur die ungewohnten aristokratischen Pflichten, sondern auch Sebastian, Imogens heimliche Liebe seit Kindheitstagen. Doch ihr Wiedersehen auf Rockford Manor wird durch die mysteriösen Vorkommnisse hinter den uralten Mauern überschattet: Waren die Todesfälle in ihrer Familie wirklich ein Zufall? (Quelle: Randomhouse

Samstag, 3. Oktober 2015

Buechertreff Lesenacht Oktober 2015

Hallo ihr Lieben, 

heute nehme ich zum ersten Mal an der Lesenacht von Buechertreff teil. Nachdem ich in den letzten Wochen fast gar keine Zeit zum Lesen und Bloggen hatte, habe ich mich schon seit einigen Tagen auf diese Lesenacht gefreut. Um 20 Uhr wird es losgehen und ich bin hochmotiviert und hoffe, dass ich ein spannendes Buch ausgewählt habe um die Müdigkeit lange in Schauch zu halten. 

Heute möchte ich folgendes Buch beginnen: 


Inhalt: 
Es bedurfte nur einer tragischen Sekunde, um Holly Jeffersons Welt für immer zu verändern. Bei einem Unfall verlor sie ihren über alles geliebten Mann. Seitdem sind zwei Jahre vergangen, und äußerlich wirkt es, als hätte sie diesen Verlust überwunden. Sie führt ihre eigene Konditorei und lebt ihr Leben weiter. Doch tief in ihr sieht es anders aus: Sie fühlt sich verloren. Einsam. Zerbrochen. Und sie ist sich sicher, nie wieder wird sie lieben können. Bis sie Ciaran Argyll begegnet, einem Millionärssohn. Nichts scheint sie mit ihm gemeinsam zu haben. Aber während sie ihn näher kennenlernt, spürt sie, dass auch er mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat ... (Quelle: Mira Taschenbuch)

Aktueller Lesestatus

(wird im Laufe des Abends immer wieder aktualisiert)

20:03 Uhr
Pünktlich geht's nun los. Ich bin schon ganz gespannt, was mich bei meinem neuen Buch erwartet. Voll motiviert, mit einer Tasse Kaffee, Popcorn und Schokolade startet ich nun in die Lesenacht. 

21:20 Uhr
So, die erste Stunde ist rum. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, bin ich ganz gut in die Story hineingekommen. Die ersten zwei Kapitel waren ein wenig holprig. Es gab einige Personen, die namentlich genannt wurden, aber deren Beziehung zueinander nicht näher beschrieben wird. Außerdem gab es noch kleinere Rückblenden und einen Traum, der allerdings zeitlich auch nicht näher beschrieben wird. Deswegen war ich ziemlich verwirrt. Allerdings entwirrt sich das Ganze ein wenig, als am Ende des zweitem Kapitels klar wird, das Charlie, Hollys Ehemann bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Die folgenden zwei Kapitel haben sich dann auch wie von selbst gelesen. Der Schreibstil gefällt mir und ich bin schon sehr gespannt, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. 
Gelesene Seiten: 42 von 313.

23:04 Uhr
EinViertel des Buches habe ich geschafft. Die Geschichte ist echt super geschrieben und so absolut unvorhersehbar. Ich bin schon ganz gespannt, wie und wann sich Holly und Ciaran endlich näher kommen. Meine Motivation ist noch sehr hoch und die Müdigkeit noch nicht da. Deswegen geht es nach einer kurzen Pause auch gleich weiter mit dem Lesen.
Gelesene Seiten: 82 von 313.

1:10 Uhr
Das Buch ist super spannend geschrieben und ich brenne darauf es Morgen weiterzulesen. Aber für den Moment übermannt mich nun doch die Müdigkeit und ich werde hier an der Stelle aufhören. Es hat sehr viel Spass gemacht und meine erste Lesenacht geht nun zuende. Ich habe immerhin 121 Seiten geschafft und bin ganz zufrieden damit. Ich freue mich schon auf die nächste Lesenacht im November! Gute Nacht!