Samstag, 3. Oktober 2015

Buechertreff Lesenacht Oktober 2015

Hallo ihr Lieben, 

heute nehme ich zum ersten Mal an der Lesenacht von Buechertreff teil. Nachdem ich in den letzten Wochen fast gar keine Zeit zum Lesen und Bloggen hatte, habe ich mich schon seit einigen Tagen auf diese Lesenacht gefreut. Um 20 Uhr wird es losgehen und ich bin hochmotiviert und hoffe, dass ich ein spannendes Buch ausgewählt habe um die Müdigkeit lange in Schauch zu halten. 

Heute möchte ich folgendes Buch beginnen: 


Inhalt: 
Es bedurfte nur einer tragischen Sekunde, um Holly Jeffersons Welt für immer zu verändern. Bei einem Unfall verlor sie ihren über alles geliebten Mann. Seitdem sind zwei Jahre vergangen, und äußerlich wirkt es, als hätte sie diesen Verlust überwunden. Sie führt ihre eigene Konditorei und lebt ihr Leben weiter. Doch tief in ihr sieht es anders aus: Sie fühlt sich verloren. Einsam. Zerbrochen. Und sie ist sich sicher, nie wieder wird sie lieben können. Bis sie Ciaran Argyll begegnet, einem Millionärssohn. Nichts scheint sie mit ihm gemeinsam zu haben. Aber während sie ihn näher kennenlernt, spürt sie, dass auch er mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat ... (Quelle: Mira Taschenbuch)

Aktueller Lesestatus

(wird im Laufe des Abends immer wieder aktualisiert)

20:03 Uhr
Pünktlich geht's nun los. Ich bin schon ganz gespannt, was mich bei meinem neuen Buch erwartet. Voll motiviert, mit einer Tasse Kaffee, Popcorn und Schokolade startet ich nun in die Lesenacht. 

21:20 Uhr
So, die erste Stunde ist rum. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, bin ich ganz gut in die Story hineingekommen. Die ersten zwei Kapitel waren ein wenig holprig. Es gab einige Personen, die namentlich genannt wurden, aber deren Beziehung zueinander nicht näher beschrieben wird. Außerdem gab es noch kleinere Rückblenden und einen Traum, der allerdings zeitlich auch nicht näher beschrieben wird. Deswegen war ich ziemlich verwirrt. Allerdings entwirrt sich das Ganze ein wenig, als am Ende des zweitem Kapitels klar wird, das Charlie, Hollys Ehemann bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Die folgenden zwei Kapitel haben sich dann auch wie von selbst gelesen. Der Schreibstil gefällt mir und ich bin schon sehr gespannt, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. 
Gelesene Seiten: 42 von 313.

23:04 Uhr
EinViertel des Buches habe ich geschafft. Die Geschichte ist echt super geschrieben und so absolut unvorhersehbar. Ich bin schon ganz gespannt, wie und wann sich Holly und Ciaran endlich näher kommen. Meine Motivation ist noch sehr hoch und die Müdigkeit noch nicht da. Deswegen geht es nach einer kurzen Pause auch gleich weiter mit dem Lesen.
Gelesene Seiten: 82 von 313.

1:10 Uhr
Das Buch ist super spannend geschrieben und ich brenne darauf es Morgen weiterzulesen. Aber für den Moment übermannt mich nun doch die Müdigkeit und ich werde hier an der Stelle aufhören. Es hat sehr viel Spass gemacht und meine erste Lesenacht geht nun zuende. Ich habe immerhin 121 Seiten geschafft und bin ganz zufrieden damit. Ich freue mich schon auf die nächste Lesenacht im November! Gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen