Dienstag, 10. November 2015

"Gemeinsam lesen" #26




Es ist wieder "Gemeinsam lesen"-Dienstag! Nähere Infos zur Aktion findet ihr bei Schlunzen-Bücher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese gerade das Buch "Die erstaunliche Wirkung von Glück" von Susann Rehlein. Ich bin auf Seite 62 von 320.
Inhalt: 
Dorle lebt im Souterrain eines herrschaftlichen Hauses, in dem sonst nur wohlhabende, knarzige alte Leute wohnen. In Heimarbeit steckt sie für eine Kronleuchtermanufaktur Kristalle zusammen. Und sie lässt sich von ihren Nachbarn als Concierge missbrauchen, obwohl sie gar nicht die Concierge ist.
Doch Dorle ist genügsam und zufrieden mit ihrem Leben. Ganz im Gegensatz zu Annegret Sonne, vierundachtzig und voller Lebenslust. Als Frau Sonne sich zu einer dreimonatigen Reise aufmacht, bittet sie Dorle, ihre Wohnung zu hüten. Schnell wird klar, dass es sich hier nicht um eine gewöhnliche Wohnung handelt. Sie hat angeblich eine Aura, es lebt ein Kater darin, der Dinge kann, die normale Kater nicht können und per Fax treffen Aufgaben für Dorle ein, die sie an den Rand des Wahnsinns bringen. Sie muss zum Sport, zu jemandem unfreundlich sein und kochen. Sogar Dates hat sie plötzlich. Gut, die Männer sind alle über achtzig, aber sie verstehen etwas von der Liebe. So hat Joe, Dorles einziger Freund, alle Hände voll zu tun, um im Rennen zu bleiben.  (Quelle: Dumont Verlag)



2. Wie lautet der erste Satz auf der aktuellen Seite? 
"Beim Rübertragen stellte sie fest, dass sie eine Kiste zu viel hatte, auf der privat steht." 

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich habe ein paar Seiten gebraucht, um in die Geschichte hineinzukommen. Den Sprachstil finde ich für mich nicht ganz so gut gelungen und ich musste mich recht konzentrieren, damit ich den Faden nicht verliere. Aber mittlerweile habe ich mich an den Stil gewöhnt und nun freue ich mich auf eine nette Geschichte. 

4. Wählst du bestimmte Bücher abhängig von der Jahreszeit aus?
Darauf gibt es heute eine kurze Antwort: Ich bin definitv kein Saisonleser, also ist es mir auch egal, was ich wann lese. 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    "Die erstaunliche Wirkung von Glück" habe ich auch letzte Woche gelesen - und auch ich habe etwas gebruacht, um mich an diesen verschnörl´kelten Schreibstil zu gewöhnen. Leider konnte mich das Buch letztlich nciht überzeugen - ich hatte wohl einfach die falschen Erwartungen. Aber vielleicht gefällt dir die Geschichte mit Dorle ja besser - ich wünsche es dir auf jeden Fall!

    Liebe Grüße
    Sabine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, bisher gibt es gar keine Saisonleser unter uns Gemeinsamlesen-Lesern ;)
    Ich finde es gut, wenn man einfach mal spontan nach lust und laune liest

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  3. HI
    auch ich bin kein Saisonleser :)
    Dein Buch kenne ich nicht, das Cover sieht aber nett aus.
    Auch finde ich deine knappen Antworten richtig toll :) Kurz und doch klar, so das ich gerne vorbei geschaut habe :-)

    Heute bin ich auch wieder mit dabei Goldkindchen liest
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Leni,

    kenne Dein aktuelles Buch noch nicht, finde das Cover aber sehr süß :)
    Bei Frage 4 geht es mir ähnlich, außer Weihnachtsbücher im Hochsommer lese ich auch total jahreszeitenunabhängig :)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Leni :)

    Was für ein schönes Buchcover, auch wenn der Einstieg erschwert war :)

    Ich lese auch nicht saisonal, finde das blöd und ich richte mich da ganz nach meiner Laune!

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
  6. Hy!

    Ein schönes Buch hast du dir da rausgesucht. Es hört sich sehr interessant an.

    lg backmausi
    http://mausisleselust.blogspot.de/2015/11/gemeinsam-lesen-10.html

    AntwortenLöschen