Dienstag, 17. November 2015

*Gemeinsam Lesen* #27



Es ist wieder "Gemeinsam lesen"-Dienstag! Nähere Infos zur Aktion findet ihr bei Schlunzen-Bücher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese gerade das E-Book "Zwei Stufen zum Glück" von Emma Belle. Ich bin bei 27%.
Inhalt: 
Clara weiß genau was sie will: Sie will berühmt sein und das um jeden Preis. Den großen Gefühlen vertraut sie nicht mehr, seit ihre Mutter plötzlich stirbt, als Clara gerade erst sechzehn Jahre alt ist. Mit dem Job in der Redaktion scheint ihr Ziel in greifbare Nähe zu rücken, bis Roger in ihr Leben platzt und beginnt, ihre Träume in Frage zu stellen. Doch sie gewinnt den inneren Kampf gegen die starken Gefühle für ihn. Roger muss machtlos mit ansehen, wie ausgerechnet sein bester Freund Chili Claras Herz im Vorbeigehen erobert. Die Beziehung scheint anfangs perfekt, doch schon kurz vor der Hochzeit beginnen diese Ereignisse, die Claras Träume in Luft auflösen. Wird sie wirklich alles verlieren? Und was ist wahres Glück?  (Quelle: LovelyBooks)
2. Wie lautet der erste Satz auf der aktuellen Seite?
"»So ein Quatsch«, dachte ich wütend und fragte mich ziemlich aufgebracht, warum kein Stuhl in greifbarer Nähe war, wenn man ihn dringend brauchte." 

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Die Autorin Emma Belle hat mich vor ein paar Wochen gefragt, ob ich ihr neues Buch lesen und rezensieren möchte. Ich habe das Buch dann am letzten Wochenende endlich angefangen zu lesen. Der Einstieg in die Geschichte war ganz leicht. Der Schreibstil ist flüssig und gefällt mit sehr gut. Allerdings war ich zunächst etwas verwirrt, weil der Prolog so gar nicht zu den ersten Kapiteln passt. Ich bin schon gespannt, wann sich das im Buch aufklärt. 

4. Warst du schon jemals oder bist du aktuell in einen Buchcharakter verliebt?
Definitiv ja! Ich verliebe mich andauernd in die männlichen Protagonisten meiner Bücher. Ein bisschen Träumen darf man ja wohl noch. ;)

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Ich könnte deine aktuelle Lektüre niemals lesen. Nicht mal so sehr, weil es Chic-Lit ist, die nicht meinem Geschmack entspricht, sondern weil es einen Charakter gibt, der Chili heißt. Meine Hündin heißt genauso - darüber würde ich nicht hinweg kommen. :D

    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals in einen Buchcharakter verliebt gewesen wäre. Nicht mal als Teenager. Ich glaube nicht, dass ich genügend emotionale Nähe dafür aufbringen kann. Selbst wenn ich eine Figur anziehend oder attraktiv finde, vergesse ich niemals, dass sie fiktiv ist. Ein Teil meines Ichs analysiert sie und versucht, objektiv zu bleiben.

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Dein aktuelles Buch wäre für mich leider auch nichts - zumindest im Moment. Für Chicklit-Bücher muss ich in der richtigen Stimmung sein. Trotzdem wünsche cih dir weiterhin viel Spaß!
    Na klar ist Träumen erlaubt - und ich stelle es mir auch toll vor, in so einer buchigen Verliebtheit zu schwelgen. Ich kann das nur leider nicht. :-(

    Liebe Grüße
    Sabine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  3. Hey Leni,
    dein aktuelles Buch spricht mich leider so auf Anhieb nicht an.
    Ich habe mich noch nie in einen Buchcharakter verliebt. Schmetterlinge hatte ich schon mal, aber sobald ich das Buch dann wieder zu mache, ist das auch wieder vorbei.
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Leni,

    auch ich habe heute wieder mitgemacht. Hier kommst du zu meinem Beitrag.

    Dein Buch kenne ich überhaupt nicht. Rein vom Klappentext und vom Cover spricht es mich auch eher weniger an. Ist eher nicht mein Genre. :D

    Liebste Grüße
    Nele von time.for.nele

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie wäre das Leben doch langweilig, wenn man nicht träumen darf :-).
    Dein Buch kenne ich nicht. Weiß auch nicht ob es mich auf anhieb anspricht.
    Bei mir findest du heute 4 ganz unterschiedliche Bücher.
    Liebe Grüße vom Goldkindchen

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    heute bin ich auch wieder dabei. Dein Buch kenne ich gar nicht, aber es hört sich toll an.

    Hier ist mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)
    Endlich mal jemand, der die 4. Frage auch bejaht :D Ich verliebe mich auch ständig in männliche Protagonisten und finde es jedesmal wieder schade, dass sie nur fiktional sind.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  8. Hallo du Liebe

    Ich finde es immer toll, wenn der Prolog zuerst total verwirrend ist und sich dann erst mitten im Buch aufklärt.
    Auf deine Rezension bin ich schon gespannt.

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    dein aktuelles Buch klingt auf jeden Fall interessant, so dass ich es mir mal auf die Merkliste gepackt habe.

    Ich habe mich bislang noch in keinen Buchcharakter so richtig verliebt. Klar, mir war auch schon mal der ein oder andere Charakter sehr sympathisch, Aber echte "Verliebtheit" ist dadurch nicht entstanden. Vielleicht weil ich weiß, dass die Person nur fiktiv ist und ich sie nicht in Wahrheit haben kann.

    LG
    Natalie
    http://bookish-heart-dreams.blogspot.de/2015/11/gemeinsam-lesen-139.html

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen :-)
    Dein Buch spricht mich leider auch nicht so an. Bin aber mal auf deine Rezi gespannt.
    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende! Liebste Grüße, Denise :)

    AntwortenLöschen