Freitag, 1. Januar 2016

2016: Neues Jahr, neue (Lese-)Vorsätze und Ziele?


Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr 2016 reingerutscht und hattet einen schöne Silvesternacht mit euren Liebsten. Ich habe mit meinen Freunden bis 5 Uhr früh in das neue Jahr hineingefeiert, deswegen bin ich nun auch noch etwas platt und müde, aber dennoch möchte ich heute Nachmittag (nach einem Mittagsschläfchen) noch mit meinem ersten Buch des Jahres beginnen. 

Im Privaten habe ich mir dieses Jahr keine richtigen Vorsätze vorgenommen, sondern mir vielmehr Ziele gesetzt, da dieses Jahr doch wieder wenig vorhersehbar werden wird. Das größte Ziel ist, dass ich im Frühjahr gerne meine Doktorarbeit einreichen möchte. Deswegen arbeite ich momentan sehr viel und mein Blog kommt etwas zu kurz. Außerdem bin ich momentan auf Jobsuche und werde diese in den nächsten Wochen auch noch intensivieren, sodass ich hoffentlich gleich nach der Abgabe der Dissertation einen neuen Job habe. Das schränkt die Zeit fürs Lesen und Bloggen doch momentan enorm ein. 

Für meine  Blog habe ich mir auch einige Ziele vorgenommen. Zum einen möchte ich die Seiten für meinen Blog, die seit der letzten Überarbeitung im November 2015 noch fehlen, ergänzen und die bestehenden Seiten möchte ich inhaltlich etwas aufhübschen. Außerdem hatte ich mir beim Aufbau des Blogs vorgenommen auch Leseproben von meinem eigenen Texten online zu stellen. Das möchte ich auch endlich in Angriff nehmen. Momentan arbeite ich an einem Plot für eine E-Short, das wird dann auszugsweise wahrscheinlich im Frühjahr 2016 online gestellt. Außerdem habe ich schon weitere Ideen im Kopf. Am NaNoWriMo im November möchte ich auch mit einem umfangreicheren Schreibprojekt teilnehmen, da arbeite ich parallel zur E-Short auch dran, sodass ich den NaNo in diesem Jahr auch hoffentlich erfolgreich abschließen kann.

Neben dem Schreiben möchte ich auch wieder viel lesen. Im vergangenen Jahr habe ich 51 Bücher geschafft. Das ist für mich neuer persönlicher Rekord, aber ich denke das geht auch noch besser. ;) Da ich motiviert bin, meine Bestmarke aus letzten Jahr zu erfhöhen, werde ich mir vornehmen 60 Bücher zu lesen. Die Bücher, die ich lesen möchte, sollen überwiegend von meinem SuB stammen, sodass ich diesen endlich mal etwas abbauen kann. Momentan sind 193 Bücher drauf. Mehr ist platztechnisch einfach nicht drin, sodass ich Neuanschaffngen zwischenzeitlich schon in anderen Schränken lagern musste, weil sie nicht in mein Bücherregal gepasst haben. Zur Motivation werde ich an einigen Challenges teilnehmen und versuchen die Aufgaben mit Büchern von meinem realen SuB (ich habe auch noch einen virtuellen auf meinen Readern) abzuarbeiten. Allerings möchte ich auch einige meiner begonnenen Reihen endlich abschließen oder zumindest auf den aktuellen Stand bringen, sodass ich doch nicht um die ein oder andere Neuerscheinung herumkomme. Ich bin ja ein großer Fan von Liebesromanen, allerdings möchte ich zukünftig wieder vermehrt Krimis, Thriller und Fantasy-Bücher auf meinem Blog vorstellen. Ihr dürft euch also auf ein abwechslungsreiches Lesejahr auf meinem Blog freuen! 

Nehmt ihr euch auch Vorsätze für's neue Jahr vor? Wenn ja,  was sind eure Vorsätze?

1 Kommentar:

  1. Hey,

    ich wünsche dir viel Erfolg im neuen Jahr, dass du einen tollen Job findest und auch deine Diss abgeben kannst.
    Ich hab mich wie ein Schneekönig gefreut als ich letzten Herbst meine BA endlich abgegeben konnte. Wie muss sich eine Diss anfühlen? :D

    Ich lese zwar nicht so gern Kurzgeschichten, aber dennoch freue ich mich auf die Leseproben deiner eigenen Texte. :)

    Viel Erfolg beim SuB-Abbau und ein lesereiches Jahr 2016 :)

    AntwortenLöschen