Dienstag, 26. Januar 2016

*Gemeinsam lesen* #32


Heute bin ich zum 32. Mal dabei. Nähere Infos zur Aktion findet ihr bei Schlunzen-Bücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese "Die Tiefe" von Nick Cutter seit letztem Samstag und bin auf Seite 381 von 527.  

Inhalt: 
Die Menschheit erzittert unter einer unheimlichen, tödlichen Krankheit, die sich rasend schnell ausbreitet. In dieser Krisensituation wird der Arzt Luke Nelson zu Hilfe gerufen. In den Tiefen des Meeres ist ein Organismus aufgetaucht, ein Parasit, mit dem sich die Krankheit vielleicht bekämpfen lässt. Lukes Bruder Clayton, ein genialer Biologe, ist mit seinem Team bereits im Tauchschiff Trieste. Doch der Kontakt zur Trieste bricht ab. Als die grausam entstellte Leiche eines der Forscher geborgen wird, begibt Luke sich hinab in den Marianengraben. In die dunkle Tiefe … (Quelle: Randomhouse)


2. Wie lautet der erste Satz auf der aktuellen Seite?
"Im Hauptlabor traf Luke schließlich auf Alice." 

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Da ich in den letzten Jahren selten Thriller gelesen habe, hatte ich zunächst Zweifel, ob mir dieses Genre überhaupt noch gefällt. Meine Zweifel waren aber absolut unbegründet. Ich habe mich sofort in das Buch hineingefunden und die Story ist richtig fesselnd. Allerdings hat das Buch meiner Meinung nach auch ein paar logische Schwächen. Als Biologin kenne ich mich mit den Abläufen in Laboratorien aus und hier hat der Autor meiner Meinung nach mehr recherchieren sollen, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ein Kind mit einem Labor im Keller des Elternhauses eine Maus gentechnisch so manipuliert, dass dieser auf dem Rücken eine Nase wächst. Wie soll das denn bitte schön funktionieren (und wenn es so einfach wäre, warum werden Millionen von Forschungsgelder für Laborequipment hinausgeworfen)?!?!?! Trotz dieses Mankos bin ich aber trotzdem sehr neugierig wie der Thriller in der Tiefe des Marianengrabens enden wird. 

4. Was hast du vor einem Jahr gelesen? Erinnerst du dich noch an Einzelheiten dieser Geschichte?
Vor einem Jahr habe ich das Buch "Vier Arten, die Liebe zu vergessen" von Thommie Bayer gelesen. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, denn ich hatte es zu Weihnachten von einer guten Freundin geschenkt bekommen. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen und ich habe damals lange über verpassten Gelegenheiten in meinem Leben nachdenken müssen. Außerdem fand ich den Schreibstil des Autor ganz toll. Ich hatte mir damals vorgenommen, noch weitere Bücher von Thommie Bayer zu lesen, aber bis jetzt bin ich leider nicht dazugekommen...

Wer neugierig geworden ist: *Hier* gibt's die Rezi zum Buch (übrigens eine der ersten Rezensionen, die ich auf diesem Blog veröffentlicht habe!)

Und nun verratet mir doch, was ihr vor einem Jahr gelesen habt und wie gut ihr euch an dieses Buch noch erinnern könnt? 

Kommentare:

  1. Hey =)

    Ich kenne beide Bücher leider nicht, aber von "Die Tiefe" habe ich immerhin schon mal gehört. Ich lese auch super gern Thriller und werde mir den auf jeden Fall mal ansehen :)

    Viel Spaß noch beim Lesen,
    liebe Grüße, Mikkki

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Leni,
    ich liebe Thriller mit wissenschaftlichen Themen, von daher hab ich mir Deinen Beitrag dazu auch genau durch gelesen. :-) Vielleicht setze ich "Die Tiefe" einfach mal auf meine Wunschliste!?
    Viel Vergnügen noch mit dem Buch!
    Liebe Grüße vom Lesestrand,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Leni,

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht.
    Cover und Inhalt finde ich sehr vielversprechend - was Du dazu schreibst klingt eher lustig ^^ eine Nase auf dem Rücken einer Maus ^^ da kann ich Deine leise Kritik verstehen.
    "Vier Arten die Liebe zu vergessen" kenne ich auch noch nicht.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, :)
    dein Buch kenne ich nicht, aber solche Logikfehler stören mich auch immer. Aber solange nicht zu viele auftreten und es dir sonst gefällt, ist es ja okay. :) Viel Spaß noch beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Leni,

    "Die Tiefe" steht auf meiner Wunschliste, allerdings im Original. Es ist ein Versuch, mich reiner Science Fiction mehr anzunähern. Mal schauen, ob das klappt. ;)

    Laut Goodreads habe ich heute vor einem Jahr "Sturmwelten" von Christoph Hardebusch gelesen, den Auftakt einer wundervollen High Fantasy - Trilogie. Mit Piraten. Ich war begeistert. :D

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Leni,

    vielen Dank für deinen Besuch. Da revanchiere ich mich doch gerne.

    Ich kenne weder dein aktuelles Buch, noch deines aus dem letzten Jahr. Da ich aber auch gerne mal einen Thriller lese, schaue ich mir das Buch mal näher an und bin gespannt auf deine Rezi :)

    Hab einen schönen Tag,
    Janine ♡

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    da komme ich doch gerne mal zu einem Gegenbesuch vorbei ;)

    Deine Beiden Bücher sagen mir leider absolut nicht. Das mit den Logikfehlern kenne ich. Manchmal sind sie richtig ärgerlich und manchmal habe sie mir sogar das Lesevergnügen zerstört :l

    Liebe grüße,
    Yunika

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen Leni,
    ich habe deine heutigen Bücher leider beide noch nicht gelesen. Ich hoffe aber, dass du noch ein schönes Lesevergnügen mit deinem aktuellen Buch hast.
    Hier ist mein heutiger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  9. Hey Leni,

    dein aktuelles Buch klingt wirklich interessant, so dass ich es mir mal auf meine Merkliste gepackt habe. Ich bin auf jeden Fall auf deine Meinung gespannt, wenn du es durchhast.

    Ich musste auf jeden Fall erst mal auf goodreads spicken, um zu schauen, was ich vor einem Jahr gelesen habe. Als ich dann den Titel sah, viel mir der Inhalt auch größtenteils wieder ein. :-)

    LG
    Natalie
    http://bookish-heart-dreams.blogspot.de/2016/01/gemeinsam-lesen-148.html

    AntwortenLöschen