Donnerstag, 21. Januar 2016

*Rezension* Ein Weihnachtsmärchen in Montana von Lisa Jackson

Kurzroman
Seiten: 101
Verlag: Mira Taschenbuch
Erschienen: 2015
Preis: 1,99 € (Ebook)

Inhalt: Werden Weihnachten Wunder wahr? Chase glaubt nicht daran - dabei könnte er gut eins gebrauchen. Denn seine Großtante hat ihn für einen wichtigen Auftrag nach Montana geschickt. Ausgerechnet an den Ort, an dem eine Tragödie einst seine Welt aus den Angeln hob und sein Leben für immer veränderte. Obendrein muss Chase an Heiligabend auch noch eine unbekannte, hochschwangere Frau aus einem heftigen Schneesturm retten. Ist dies der Beginn von Chase‘ ganz persönlicher Weihnachtsgeschichte? ... (Quelle: lovelybooks.de)

Erster Satz:
"I'm dreaming of a white Christmas..."

Meinung:
Dieser Kurzroman ist eine nette Lektüre für zwischendurch. Ich habe ihn mir in meiner Bibliothek ausleihen können. Wie der Titel schon aussagt, spielt die Geschichte zu Weihnachten, genauer gesagt, sie beginnt zu Weihnachten. Denn am Heilig Abend rette Chase die hochschwangere Lesley aus ihrem verunglückten Auto und hilft ihr bei der Geburt ihrer Tochter Angelica. Die Story ist nett und unterhaltsam und schreitet auch wegen der kürze des Romans recht schnell voran. 

Die Charaktere sind alle sehr liebenswert. Besonders Chase mit seiner Hilfsbereitschaft und seinem Einfühlungsvermögen habe ich sofort ins Herz geschlossen. Auch Lesley wird authentisch und sympathisch dargestellt und beide harmonieren sehr gut zusammen. Natürlich spielt auch Chase' Großtante Kate eine bedeutende Rolle, denn sonst hätten sich die zwei Hauptprotagonisten nicht kennengelernt. 

Hier und dann haben mir aber dann doch noch etwas die Hintergrundinformationen gefehlt, um in Chase' und Lesleys Welt einzutauchen, aber dennoch sind die Handlungen und Entscheidungen glaubwürdig und angemessen im Buch dargestellt. 

Es war das erste Buch, dass ich von der Autorin Lisa Jackson gelesen habe und es wird definitiv nicht mein letztes gewesen sein! 

Fazit: ★★★★☆ – Lesenswert!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen