Sonntag, 6. November 2016

[Rezension] Für immer und einen Weihnachtsmorgen von Sarah Morgan

Klappentext:
Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar fest: Nicht nur seiner Familie gelingt es, ihr Herz zu berühren. Auch Alec zeigt eine andere, zärtliche Seite von sich. Hat sie sich in ihm getäuscht? Oder ist es nur die verschneite Schönheit von Puffin Island, die sie auf ein Fest der Liebe hoffen lässt? (Quelle: Harper Collins)

Meinung:
"Für immer und einen Weihnachtsmorgen" ist der dritte Teil der Puffin Island Trilogie. Die zwei anderen Teile der Reihe (Einmal hin und für immer und Für immer und ein Leben lang) habe ich geliebt und deswegen konnte ich es auch kaum erwarten diesen Teil endlich zu lesen. Obwohl das Cover Weihnachtsstimmung vermittelt, habe ich dennoch nicht warten können, bis die Weihnachtszeit anfängt. Der Liebesroman hat sich auch sehr gut an einem verregneten Wochenende im Oktober lesen lassen. Auf dem Cover selbst ist die Skyline von London zu sehen und dort beginnt der Roman, allerdings spielt auch ein Großteil der Handlung auf der idyllischen Insel Puffin Island.
 
Der Aufbau der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Es war wenig vorhersehbar (obwohl das Ende vorauszuahnen war) und sehr spannend geschrieben. Der Stil, den Sarah Morgan verwendet, gefällt mir sehr gut. Sie hat genau die richtige Balance zwischen Dialogen, Emotionen und Kulisse gewählt. Gerade letztere finde ich bei der Autorin immer besonders gut gelungen und auch in "Für immer und einen Weihnachtsmorgen" wird wieder eine idyllische Winterlandschaft genutzt, um die richtige Stimmung zu erzeugen. 
 
Das Buch habe ich als Ebook im ePUB Format gelesen und ich bin niemand, der sich an einzelnen Rechtschreibfehlern stört. Hier kamen sie leider etwas gehäuft vor und haben mich dann doch gestört. Das ist sehr schade, denn es ist das Einzige, das ich wirklich bemängeln muss. 
 
"Für immer und ein Weihnachtsmorgen" ist definitiv der beste Band der ganzen Reihe. Atmosphäre, Charaktere, Dialoge: Alles passt einfach super zusammen. Das Buch hätte definitiv 5 Sterne verdient, allerdings muss ich wegen der gehäuften Rechtschreibfehler einen halben Stern abziehen, sodass ich 4,5 von 5 Sternen vergebe. 


Fazit: 4,5 von 5 Sterne

Details zum Ebook:
Titel: Für immer und einen Weihnachtsmorgen
Autor: Sarah Morgan
Serie: Puffin Island #3
Genre: Liebesroman
Verlag: MIRA Taschenbuch
ISBN: 978-3-9564-9928-9
Seitenzahl: 368
Erstveröffentlichung: Oktober 2016
Preis: 9,99 €

Verlagshomepage


Ich danke Harper Collins für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, das ich über NetGalley angefragt habe.

1 Kommentar:

  1. Hallo Leni,
    ich habe alle drei rezensionen zur Puffin Island Reihe gelesen und kann mich dir nur voll anschließen. Ich würde auch die Wertung 3 - 1 - 2 vornehmen, wenn ich müsste. Band 3 ist definitv der beste Band und Band 2 der schwächste, wobei schwach bei Sarah Morgan bei mir immer relativ zu sehen ist. Sie schreibt auch schwach noch deutlich fesselnder als viele andere Autoren. Ich liebe ihren Schreibstil einfach sehr. Man fühlt sich sofort, als wäre man unter Freunden.
    Hab noch einen schönen Sonntagabend
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen