Sonntag, 27. August 2017

[Rezension] Vorübergehend verschossen von Anke Maiberg

Dank der lieben Autorin Anke Maiberg habe ich von Bastei Lübbe dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen dürfen. Vielen, vielen Dank dafür!

Inhalt: 
Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit – ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat... (Quelle: Bastei Lübbe)

Meinung: 
"Vorübergehend verschossen" von Anke Maiberg ist ein unterhaltsamer Liebesroman aus dem Hause Bastei Lübbe. Das Buch ist mir beim Durchstöbern der Verlagsvorschauen durch das witzige Cover aufgefallen. Es versprach mir einen unterhaltsamen und humorvollen Liebesroman und ich wurde nicht enttäuscht. Denn zwischen den Buchdeckeln steckt eine witzige Verwechslungsgeschichte, bei der der eine Zwillingsbruder dem anderen aus der Patsche hilft. 

Die Grundidee ist sicher nicht neu, wurde aber von Anke Maiberg sehr originell umgesetzt. Sie schafft es hervorragend die zwei Aussagen "Gegensätze ziehen sich an" und "Gleich und Gleich gesellt sich gerne" in ihrem Buch zu kombiniere und dadurch gleich zwei Liebesgeschichten zu erzählen. 

Die vier Hauptcharaktere sind alle sehr authentisch und liebenswert und durch den Wechsel der Sichtweisen während der kurzen Kapitel lernt der Leser jeden auf sehr persönliche Weise kennen. Normalerweise mag ich es eher weniger, wenn zu oft die Sichtweise gewechselt wird, aber überraschenderweise hat es mich dieses Mal kein bisschen gestört.

Mit Oma Ilse gibt es noch eine weitere Figur im Roman, die sofort durchschaut, mit wem Nelli vor den Altar getreten ist. Sie fügt dem Roman die nötige Portion Witz hinzu, denn sie denkt gar nicht daran, sich aus dem Leben ihrer Enkel Tim und Felix herauszuhalten oder die Verwechslung aufzuklären. Ihre direkte Art hat mich mehr als nur einmal herzlich lachen lassen.

Ein weiterer Pluspunkt dieses Liebesromans ist der Schreibstil, denn er ist unterhaltsam, flüssig und vermittelt genau die richtige Portion an Humor, die in solch einem Buch nicht fehlen darf. Letztendlich bin ich nur so durch die Seiten geflogen und hatte dieses Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. 

Fazit: 
"Vorübergehen verschossen" ist ein sehr unterhaltsamer Liebesroman. Wenn ihr noch Lektüre für den Sommerurlaub sucht, dann sollte dieses Buch im Koffer definitiv nicht fehlen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Details zum  Buch:
Titel: Vorübergehend verschossen
Autorin: Anke Maiberg
Genre: Liebesroman
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-17561-1
Seitenzahl: 317
Erstveröffentlichung: August 2017
Preis: 9,90 € (Taschenbuch), 8,49 € (Ebook)
Zum Verlag 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen