Mittwoch, 20. September 2017

[Ankündigung] Wörterkatzes Lesemarathon 2017

Hallo ihr Lieben, 

es ist wieder so weit: Wörterkatzes Lesemarathon steht in den Startlöchern und dieses Jahr ist der #wklm2017 besonders lang! Und ich habe mal wieder so richtig Lust auf einen Lesemarathon, deswegen wird es mir eine Freude sein, daran teilzunehmen. Und vielleicht knacke ich ja die 1000 Seiten vom letzten Jahr? (wird schwer zu toppen, aber ich gebe mein bestes 😎)

Der Lesemarathon beginnt am kommenden Montag, 25.09.2017 und endet am Dienstag, 03.10.2017. Daran teilnehmen kann man mit dem eigenen Blog, via Twitter oder Instagram unter dem Hashtag #wklm2017 oder ihr tretet der Facebook-Veranstaltung bei. 

Wenn ihr Interesse an diesem Lesemarathon habt und gerne teilnehmen möchtet, dann besucht doch Kerstin auf ihrem Blog Wörterkatze. Da findet ihr noch eine etwas ausführlichere Beschreibung und ihr könnt euch von ihr in die Teilnehmerliste eintragen lassen. 
Ich werde zu Beginn des Lesemarathons einen Übersichtspost erstellen und euch so über meinen  Lesefortschritt auf dem Laufenden halten. Immer wieder mal vorbeischauen lohnt sich also. 

Auf Twitter und Instagram wird es aber auch den ein oder anderen Beitrag zu meinen gelesenen Büchern geben. Deswegen solltet ihr mir noch schnell auf meinen Social Media Kanälen folgen, damit ihr auch garantiert nichts verpasst. 😉

Viele Grüße und einen schönen Mittwoch!
Leni


Sonntag, 17. September 2017

[HB-Rezi] Helden des Olymp #2: Der Sohn des Neptun von Rick Riordan

Inhalt: 
Die beiden römischen Halbgötter Hazel und Frank müssen ein wahnsinnig gefährliches Abenteuer bestehen: Sie müssen in die Eiswüsten von Alaska reisen und Thanatos, den Totengott, aus seiner Gefangenschaft befreien. Nur dann kann die Grenze zwischen Tod und Leben wieder stabilisiert werden. Und es wird sie noch ein dritter Halbgott begleiten, der ganz neu im römischen Camp ist und sein Gedächtnis verloren hat. Angeblich ist er der Sohn des Neptun - den er aber Poseidon nennt -, und er heißt Percy Jackson ... (Quelle: Lübbe Audio)


Meinung: 

Achtung enthält Spoiler!

"Der Sohn des Neptun" ist der zweite Band des "Percy Jackson"-Spin Offs "Helden des Olymp". In dieser Reihe spielen neben den griechischen, sondern auch die römischen Götter eine Rolle in der Neuzeit. Das macht es manchmal etwas verwirrend, weil sich die Namen (aber eigentlich nicht die Figuren) verdoppeln. Im ersten Band "Der verschwundene Halbgott" erfährt man erst ganze am Ende, dass es neben dem griechischen Camp Half Blood auch noch das römische Camp Jupiter gibt. 

Mittwoch, 13. September 2017

Deutsche Buchboxen und wo sie zu bekommen sind


Letztens habe ich ein Unboxing einer Illumicrate Buchbox auf Youtube gesehen und war sofort begeistert von dem Konzept der Buchboxen. In Deutschland sind Überraschungsboxen mit buchigem Inhalt weniger bekannt, dafür gibt es wohl einige bekanntere Boxen mit Beautyprodukten (?! wurde mir gesagt, da kenne ich mich nicht sehr aus).

Natürlich habe ich auch schon von der Lovelybox gehört, die von Lovelybooks in regelmäßigen Abständen verlost wird, aber das Glück eine zu bekommen, hatte ich leider noch nicht (aber ich probiere es bei passenden Themen gerne weiter... 😀).

Die Lovelybooks von Lovelybooks.

In diesen Beitrag möchte ich mein Wissen, basierend auf einer Online-Recherche, über deutsche Buchboxen mit euch teilen.

Sonntag, 10. September 2017

[HB-Rezi] Helden des Olymp #1: Der verschwundene Halbgott von Rick Riordan

Inhalt: 
Jason erinnert sich an nichts mehr - nicht einmal an seinen Namen. Leo und Piper scheinen zwar seine Freunde zu sein, aber auch das kann er nicht mit Sicherheit sagen. Als es die drei dann plötzlich ins Camp Half Blood verschlägt, wo angeblich nur Kinder von griechischen Göttern aufgenommen werden, versteht er zunächst gar nichts mehr. Und dann gilt es auch noch für die drei Freunde einen seit längerem verschwundenen Halbgott zu finden, einen gewissen Percy Jackson ... (Quelle: Lübbe Audio)

Meinung:
"Der verschwundene Halbgott" von Rick Riordan ist der erste Teil des Percy Jackson-Spin-Offs "Helden des Olymp". Die Handlung beginnt nach den Geschehnissen von "Die letzte Göttin" und der Leser trifft jede Menge bekannte Figuren aus dem Camp Half Blood wieder. Allerdings werden zu Beginn des Buches gleich drei neue Charaktere eingeführt: Jason, Leo und Piper, die alle Halbgötter sind und durch Anabeth Hilfe ins Camp Half Blood gebracht werden. 

Bei den Helden bleibt Rick Riordan seinem Schema treu. Wir haben einen etwas verpeilten Jason, der sein Gedächtnis verloren hat. Ihm an die Seite werden Leo und Piper gestellt, die auch erst am Anfang des Buches erfahren, dass sie Halbgötter sind. Alle drei werden vom Orakel von Delphi auf eine Mission geschickt, um die Göttin Hera zu retten. 

Der Aufbau des Buches erinnert mich sehr stark an "Diebe im Olymp". Obwohl die Handlung sehr rasant ist und man als Hörer kaum gelegenheit hat durchzuatmen, kommt es meiner Meinung nach nicht an den ersten Band der "Percy Jackson" Reihe heran. Da hätte ich mir doch etwas mehr Abwechslung im Handlungsaufbau gewünscht.

Im Gegensatz zu den Hörbüchern der "Percy Jackson"-Reihe ist "Der verschwundene Halbgott" eine ungekürzte Lesung. Das hat mir sehr gefallen, denn ich hatte das Gefühl, dass die Schlachten und actionreichen Passagen nicht so schnell vorbei waren. Das hatte mich gerade zur finalen Schlacht in "Die letzte Göttin" erheblich gestört. Hier konnte ich die Gefechte in vollen Zügen "genießen. 

Fazit:
Der erste Teil "Der verschwundene Halbgott" des "Percy Jackson"-Spin-Offs  "Helden des Olymp" setzt auf alt bewährtes: Griechische Mythologie in der Neuzeit gepaart mit einem rasanten Handlungsverlauf und sympathischen Teenager-Charakteren, die sich als Halbgötter gegen die Kräfte des Bösen stellen und beweisen müssen. Meiner Meinung nach kommt der erste Teil dieser neuen Reihe nicht an den ersten Teil der Percy Jackson-Reihe ran, aber das ist Kritik auf hohem Niveau. Ich vergebe 4,4 von 5 Sternen. 


Details zum Hörbuch: 
Titel: Der verschwundene Halbgott
Autor: Rick Riordan
Reihe: Helden des Olymp #1
Genre: Fantasy/Jugendbuch
Verlag: Lübbe Audio
ISBN: 978-3-83877-081-9
Spieldauer: 477 Min., ungekürzte Lesung
Erstveröffentlichung: Oktober 2012
Preis: 7,99 €
Zum Verlag


Weitere Rezensionen zu Werken von Rick Riordan:
Percy Jackson-Reihe:
1. Diebe im Olymp (Hörbuch)
2. Im Bann des Zyklopen (Hörbuch)
3. Der Fluch des Titanen (Hörbuch)
5. Die letzte Göttin (Hörbuch)

Percy Jackson erzählt-Reihe
2. Percy Jackson erzählt Griechische Heldensagen (Hörbuch)

Helden des Olymp-Reihe: 
1. Der verschwundene Halbgott (Hörbuch) 
2. Der Sohn des Neptun (Hörbuch) - Rezi geht nächste Woche Sonntag online

Sonntag, 3. September 2017

Diese 10 Liebesroman-Neuerscheinungen im Herbst solltet ihr nicht verpassen!

Hallo ihr Lieben,

durch die schon merklich kürzeren Tage und die kühlen Abende kündigt sich schon das Ende des Sommers an. Auch wenn ich davon ausgehe, dass wir noch den ein oder anderen Sonnentag genießen werden, habe ich mich dennoch schon mal durch die Verlagsseiten geklickt und die Liebesroman-Neuerscheinungen für den Herbst gecheckt.

Hier sind sie nun, meine Top 10 Neuerscheinungen für den Herbst, nach Erscheinungsdatum geordnet. Wie immer habe ich nach Möglichkeit darauf geachtet, dass es sich bei den Titeln um Einzelbände oder den ersten Teil einer neuen Reihe handelt. Ansonsten würde diese Liste mindestens doppelt so lang sein. 


Ruth Clampett - Be my Girl! (ET: 29.09.2017, Lyx)
Seit ihrem ersten Tag bei Sketch Republic ist Zeichner Nathan verliebt in Brooke – Er kann an nichts anderes mehr denken, aber eigentlich weiß Nathan doch, dass Brooke unerreichbar für ihn ist und in einer ganz anderen Liga spielt als er. Doch als Brooke mitbekommt, dass es jemanden im Büro geben muss, der Nathans Herz höherschlagen lässt, setzt sie alles daran, dem schüchternen Nerd in Liebesdingen auf die Sprünge zu helfen – ohne zu ahnen, dass sie die Frau seiner Träume ist. (Quelle: Lyx) 



Carsten Sebastian Henn - Eine Prise Sterne (ET: 02.10.2017, Pendo)
Hinauf zu den Sternen – davon träumte der Astronom Marc Heller schon seit der Kindheit. Nun, da ihm die Leitung des Paranal-Observatoriums in Chile zugesagt wird, kommt er seinem Traum ein Stück näher. Ausgelassen feiert er mit Freunden in Köln und trifft dort zufällig Anne, seine große Jugendliebe, wieder. Aber ihr ist nicht nach Feiern zumute, wurde sie doch gerade sitzen gelassen. Dabei ist es ihr größter Wunsch, eine Liebe zu finden, die bleibt – für immer. Und weil er Anne glücklich wissen will, fasst Marc einen Plan. Erstens: Den perfekten Mann für sie finden. Zweitens: Es wie Schicksal aussehen zu lassen, denn daran glaubt die junge Sommelière. Drittens: Anne soll nie erfahren, dass er dahintersteckt. Mit naturwissenschaftlichem Eifer macht sich Marc ans Werk, vergisst dabei aber, dass die Liebe unberechenbar ist. Und dass manches vielleicht doch vorherbestimmt ist ...  (Quelle: Piper)