Sonntag, 8. Oktober 2017

[Rezension] Bourbon Sins von J.R. Ward

Inhalt:
Nach dem Tod des Familienoberhaupts hängt die Bourbon-Dynastie der Bradfords am seidenen Faden. Der Patriarch hat nicht nur das Unternehmen hoch verschuldet hinterlassen, nun entpuppt sich sein vermeintlicher Selbstmord auch noch als Mord. Unter Verdacht gerät der älteste Sohn Edward, den sein Vater um alles gebracht hat, was die Zukunft für ihn bereithielt. Während sein jüngerer Bruder Lane alles daran setzt, das Familienunternehmen zu retten, liegt das Schicksal der Bradford Bourbon Company nun ausgerechnet in den Händen ihrer größten Konkurrentin, der Frau, die Edward über alles liebt, aber unerreichbar für ihn scheint … (Quelle: Lübbe)

Meinung: 
"Bourbon Sins" ist der zweite Teil der "Bourbon Kings"-Reihe von J.R. Ward. Da mir der erste Teil (Rezi) schon sehr gut gefallen hat, lag die Messlatte für diesen Teil sehr hoch. 

Wie immer hat mir der Schreibstil von J.R. Ward sehr gut gefallen. Viele kurze Kapitel, die die nötige Spannung aufbauen und es ermöglichen zwischen den handelnden Figuren hin und her zu wechseln. So lernt man auch die einzelnen Familienmitglieder der Bradfords noch besser kennen. Allen voran natürlich Lane, der das Schlamassel seines Vaters beseitigen muss.

Besonders von Gins Entwicklung von reichen und egoistischen "Luxus-Weibchen" zu einer sich sorgenden Mutter, die nur das beste für ihre Tochter will, fand ich sehr beeindruckend. Ob sie diese Transformation am Ende durchhält, wird wohl der dritte Teil zeigen.

Außerdem taucht auch Maxwell, der dritte und lang verschollene Sohn, rechtzeitig zur Beerdigung des Vaters auf. Ihn kann ich noch nicht so richtig einschätzen, aber er wird auch schon seinen Anteil am Tod des Vaters haben, denn es verdichten sich zusehends die Hinweise, dass es sich tatsächlich um einen Mord handelte. 

Dieses Buch hinterlässt bei mir, neben jeder Menge Antworten, auch noch viele ungelöste Fragen und Konflikte - aber im positiven Sinne. Es hatte den zu erwartenden Spannungsverlauf eines zweiten Teils einer Trilogie und legt den Grundstein für ein spannendes Finale, in dem dann hoffentlich alle meine Fragen noch beantwortet werden. 

Ich würde "Bourbon Sins" nicht als klassischen Liebesroman bezeichnen, obwohl er schon viel Liebe und Leidenschaft enthält. Vielmehr überwiegt bei diesem Roman die Suche nach dem Mörder von William Baldwine, sodass es vielmehr ein Mix zwischen Krimi und Liebesroman ist. 

Fazit: 
Der erste Teil "Bourbon Kings" hat mir zwar etwas besser gefallen, aber dennoch ist es ein empfehlenswertes Buch. Ich vergebe 4 von 5 Sternen. 

 
Details zu E-Book: 
Autorin: J.R. Ward
Titel: Bourbon Sins
Serie: Bourbon Kings #2
Genre: Liebesroman
Erstveröffentlichung: Juni 2017
ISBN: 978-3-7363-0401-7
Verlag: LYX
Seiten: 536
Preis: 9,99 €



Ich möchte mich ganz herzlich beim Lyx-Verlag und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken. Es hat mir viele Stunden Lesevergnügen beschert und ich kann es kaum erwarten den Folgeband zu lesen! Vielen Dank.

1 Kommentar:

  1. Hallo Leni,

    ich habe das Buch nun gerade mal pausiert. Nicht weil es mir nicht gefällt, sondern ich lese im Moment ein paar Rezensionsexemplare. Danach wird es auf jeden Fall wieder gelesen.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen