Posts mit dem Label Percy Jackson werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Percy Jackson werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 20. August 2017

[HB-Rezi] Percy Jackson erzählt Griechische Heldensagen von Rick Riordan

Es ist Sonntag und ich habe wieder einmal Zeit eine Rezension zu schreiben. Wer aufmerksam meinen Blog liest, der weiß, dass ich aktuell im Percy Jackson Fieber bin, deswegen kommt heute auch die nächste Rezension zu einem Hörbuch aus dem Percy Jackson Universum.

Es handelt sich um "Percy Jackson erzählt Griechische Heldensagen", erschienen bei Lübbe Audio im November 2016. Eigentlich sollte die Rezi erst Ende August auf meinem Blog erscheinen, aber ich hatte es wieder einmal viel schneller durch als geplant.

Inhalt:
Wem klaut Perseus einen Augapfel? Was hat Herkules angestellt? Und wer schlug der Medusa den Kopf ab? Noch einmal öffnet Percy Jackson die Büchse der Pandora. Und dieses Mal bringt er die ruhmreichen Taten und kühnen Abenteuer der griechischen Helden auf den Tisch.
Holt euch den flammenden Speer und streift das Löwenfell über – jetzt werden Königreiche gerettet und Monster enthauptet! (Quelle: Lübbe Audio)

Sonntag, 6. August 2017

[HB-Rezi] Percy Jackson 5: Die letzte Göttin von Rick Riordan

Inhalt:
Percys Todfeind Kronos holt zum letzten Schlag aus und marschiert auf den Olymp zu, mitten ins Herz von New York – dabei sind doch die olympischen Götter alle ausgezogen, um gegen das wiedererstandene Monster Typhon zu kämpfen! Gemeinsam mit den Jägerinnen der Artemis und den zum Leben erweckten Denkmälern der Stadt versuchen die jungen Halbblute, den Sitz der Götter zu verteidigen ... (Quelle: Lübbe)

Meinung:
Rick Riordan bittet zum finalen Gefecht und ich konnte es kaum erwarten es hinter mich zu bringen. Im positiven Sinn, denn hätte ich die Printausgabe vor mir gehabt, wäre das der Pageturner schlechthin gewesen... (wie nennt man einen Pageturner eigentlich bei Hörbüchern?)

Mittwoch, 2. August 2017

[HB-Rezi] Percy Jackson 4: Die Schlacht um das Labyrinth von Rick Riordan

Inhalt:
Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Titan und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Percy und seine Freunde müssen das unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren ... (Quelle: Lübbe)

Meinung:
Für mich ist "Die Schlacht um das Labyrinth" bis jetzt der actionreichste und der spannendste Teil der "Percy Jackson"-Reihe. Damit hat mich dieser Band dann doch sehr überrascht, denn als vorletzter Band einer Reihe werden eigentlich nur die Weichen gestellt für die finale Schlacht. Das trifft zwar auch auf "Die Schlacht um das Labyrinth" zu, aber dennoch wird eine sehr spannende Reise durch das magische Labyrinth erzählt. Als Hörer blieb da keine Verschnaufpause, denn schließlich war es ein Wettlauf mit der Zeit und gegen einen drohenden Überfall der Bösen (Kronos und seine Anhänger) auf das Camp Half-Blood.

Sonntag, 30. Juli 2017

[HB-Rezi] Percy Jackson 3: Der Fluch des Titanen von Rick Riordan

Inhalt:
Die Götter des Olymp befürchten das Schlimmste, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy und seine Freunde müssen bis zur Wintersonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Dabei müssen sie gegen die gefährlichsten Monster der griechischen Mythologie antreten - und geraten selbst in tödliche Gefahr. Aber mit Percy haben die Titanen nicht gerechnet. Dabei weiß doch inzwischen jeder, dass er mit allen Wassern gewaschen ist - schließlich ist er der Sohn des Poseidon! (Quelle: Lübbe)


Meinung:
"Der Fluch des Titanen" ist der dritte Teil der "Percy Jackson" Reihe und er setzt etwa ein halbes Jahr nach dem Ende vom zweiten Band an. Auf der Suche nach weiteren Halbblütern treffen Percy, Annabeth und Thalia auf Artemis, die Göttin der Jagd, die entführt wird. Percy erhält den Auftrag die Göttin bis zur Wintersonnenwende wieder zu befreien. Wie schon im letzten Teil beginnt die Story gleich sehr rasant und baut so schon reichlich Spannung auf.

Percy, mittlerweile deutlich älter und etwas reifer mit seinen 14 Jahren, muss wieder auf eine Heldenreise gehen um sowohl Artemis als auch Annabeth zu retten. Das Handlungsmuster ist schon aus den zwei vorhergehenden Bänden bekannt, aber dennoch keinesfalls langweilig.


Mittwoch, 26. Juli 2017

[HB-Rezi] Percy Jackson 2: Im Bann des Zyklopen von Rick Riordan

Inhalt:
Eine phantastische Mischung aus Mythos und Moderne
Percys siebtes Schuljahr verläuft einigermaßen ruhig. Wenn da nicht diese Albträume wären, in denen sein bester Freund in Gefahr schwebt. Und tatsächlich: Grover befindet sich in der Gewalt eines Zyklopen. Zu allem Übel ist Camp Half-Blood nicht mehr sicher: Jemand hat den Baum der Thalia vergiftet, der die Grenzen dieses magischen Ortes bisher geschützt hat. Nur das goldene Vlies kann noch helfen. Wird es Percy gelingen, Grover und das Camp zu retten? (Quelle: Lübbe)

Meinung:
Da ich vom 1. Teil der "Percy Jackson"-Serie (Rezi: Diebe im Olymp) begeistert war, habe ich direkt im  Anschluss auch den zweiten Teil gehört. 

Zwischen dem ersten und dem zweiten Teil ist etwa ein Jahr vergangen. Percy hat die 7. Klasse fast ohne Zwischenfälle überstanden, lediglich am letzten Schultag wird er von Wesen der griechischen Mythologie in der Schule angegriffen. Auf eine lange Einleitung und eine Einführung der Figuren wurde im zweiten Teil größtenteils verzichtet, denn die Figuren sind bis auf wenige Ausnahmen vom ersten Teil bekannt. Stattdessen ging es gleich sehr spektakulär mit dem Angriff auf Percy Jackson los. 

Sonntag, 23. Juli 2017

[HB-Rezi] Percy Jackson 1 - Diebe im Olymp von Rick Riordan

Inhalt: 
Als sich Mrs. Dodds, die neue Mathelehrerin, in eine stinkende Furie verwandelt und über ihn herfällt, ahnt Percy schon, dass er sich schleunigst aus dem Staub machen muss. Auf der Flucht gelangt er ins Camp der Halbblüter, wo die Kinder der Götter leben. Percy erfährt, dass er der Sohn des Poseidon ist. Große Aufgaben warten auf ihn: er soll sich auf die abenteuerliche Suche nach dem Dieb des Blitzes Zeus machen. Wenn die Mission fehlschlägt, droht ein Krieg unter den Göttern ... (Quelle: Bastei Lübbe)

Meinung: 
Ich schleiche schon seit längerer Zeit um die "Percy Jackson"-Reihe herum, aber irgendwie haben es die Bücher dann doch nie auf meine Wunschliste geschafft.Vor gut zwei Wochen habe ich dann doch das Hörbuch zum ersten Teil der Reihe in die Hände genommen und habe es in einem Rustch durchgehört. 

Ich möchte gar nicht viel zur Handlung sagen, da man hier viel zu schnell etwas spoilern kann. Es ist eine sehr originelle Geschichte, in der bekannte Figuren der griechischen Mythologie in der heutigen Zeit leben und handeln.